Steinbruchweg 2B, 53227 Bonn

Jetzt für die CrossFit Games Open 2017 anmelden!

Und noch ein Beitrag zur Frage warum du dich für die CrossFit Games Open anmelden sollst. Egal ob du Anfänger bist oder schon seit Jahren dabei.
Zunächst im Schnelldurchlauf die häufig genannten Gründe:

 

  • Der Spaßfaktor
    Darüber spekulieren was dran kommt, auf die Veröffentlichung hinfiebern und nach Bekanntgabe des jeweiligen Workouts mögliche Strategien, Stärken und Schwächen mit den Freunden besprechen. Nach dem überstandenen Workout beim PostWOD Shake die eigenen Mühen feiern und sich auch ein wenig darüber ärgern, dass man nicht doch mehr an der ein oder anderen Schwäche gearbeitet hat. Das macht einfach unglaublich viel Spaß, selbst denjenigen die normalerweise nicht unbedingt Wettkampf-Typen sind. Was man auch aus Kathrins Erzählung über ihre überraschend erfolgreiche Teilnahme am CFBN Throwdown entnehmen kann.
  • Der Fitness-Test
    Die Vielzahl an Möglichkeiten von Workouts macht eine Spezialisierung schwierig, so dass wirklich die Fitness selbst getestet wird. Kein Cherry-Picking möglich und alle Ausreden werden ignoriert. Einfach nur sehen wo du aktuell stehst. Ohne wenn und aber.
  • Der Vergleich
    Letztes Jahr haben rund 330 000 Menschen an den CrossFit Games Open teilgenommen. Dieses Jahr werden es vermutlich noch mehr. Mit all diesen Menschen kannst du dich vergleichen. Und da darunter sowohl die Profis wie Mat Frazer und Katrin Davidsdottir (Gewinner der letzten CrossFit Games) als auch Anfänger sind, freut man sich einfach über jeden Platz den man nach oben gut macht. Egal wie groß die Zahl der Platzierung ist.
    Dazu kommt der Vergleich mit den eigenen Trainingspartnern und Freunden. Hier gibt es die Möglichkeit sich im freundlichen Vergleich zu messen ohne Neid aufkommen zu lassen. Jeder leidet und hofft für jeden Anderen. Das kleine Necken im Nachhinein ist pure Motivation für das nächste Workout.
  • Die Entwicklung
    Letztes Jahr schon mitgemacht? Dann vergleiche deine diesjährige Platzierung mit der aus dem letzten Jahr und stelle fest wie sehr du dich verbessert hast. Wenn du letztes Jahr noch nicht mit gemacht hast, wirst du dieses Jahr den Vergleich für nächstes Jahr vorbereiten. V.a. am Anfang rutscht man die Rangliste sehr schnell hoch. Denn am Anfang macht man die größten Sprünge in Kraft, Ausdauer und Skill.
  • Die zusätzliche Motivation
    Wenn du weißt, dass du mit nur einer zusätzlichen Wiederholung viele Plätze nach oben schießen kannst, wirst du dich einfach noch mal mehr anstrengen. Ein bisschen weiter aus der Komfort-Zone gehen und dich selbst mit deiner Leistung überraschen. Auch die Fokussierung und der Wille einen neuen Skill zu beherschen kann kaum größer sein. Wenn ich mich recht entsinne haben letztes Jahr 4 Mitglieder ihren ersten Bar Muscle Up bei den Open gemacht. Und wenn es in den Open nicht klappt? Dann bist du im Anschluss außerordentlich motiviert den jeweiligen Skill endlich zu lernen. Denn das soll dir nächstes Jahr nicht noch mal passieren.

Und hier ist noch ein Grund der meines Erachtens unterschätzt wird:

Das Bilden von Gewohnheiten!

Wenn du dich für die Open anmeldest, willst du auch möglichst gut sein! Ob du das jetzt glaubst oder nicht.

Und dann tust du auch etwas dafür. Ob das für dich heißt weniger/kein Alkohl zu trinken, nicht mehr zu rauchen, dich gesünder zu ernähren, mehr zu schlafen oder mehr zu trainieren, das hängt ganz von dir ab. Aber mit etwas Glück reicht die Zeit bis zum Ende der Open aus um ein oder zwei gute Gewohnheiten zu bilden beziehungsweise ungewollte Gewohnheiten loszuwerden.

Einfach bis zu den Open etwas vornehmen und dann schauen was danach passiert. Und wenn es mit nur einer Gewohnheit klappt, dann hat es sich doch schon gelohnt!

Und umso früher du dich für die Open anmeldest umso mehr Zeit hast du um noch ein bisschen besser zu werden und v.a. auch um die Gewohnheiten zu bilden. Das schöne an Gewohnheiten ist ja, dass sie nicht anstrengend sind.

Wenn du jetzt noch nicht überzeugt bist, ist dir nicht mehr zu helfen… oder doch?

Vielleicht können wir dich damit überzeugen, dass wir nach dem letzten Open Workout am 25.03.2017 wieder gemeinsam die Open ausklingen lassen werden? Oder (falls du ein Mitglied bei uns bist) vielleicht mit den Innov8 Schuhen die 7G Runnergy sponsort um sie unter allen Open-Teilnehmern zu verlosen?

Also jetzt anmelden!!!