Steinbruchweg 2B, 53227 Bonn

Tag: CrossFit Bonn

Starterkurs: Dein Einstieg bei CrossFit Bonn

intro-2018-website

cfbn-intro-11-2017-

Starte durch mit CrossFit!

Wenn Du noch keine CrossFit-Erfahrung hast, aber gerne einsteigen möchtest, musst Du zuerst ein Intro-Training absolvieren, das Dir alle notwendigen Basics aus dem CrossFit vermittelt.

Der nächste Starterkurs startet am Montag, 8. Januar 2018, und umfasst 10 feste Termine, und findet jeweils von 20.30-22.00 Uhr statt.

Wenn ihr Euch anmelden wollt, schickt uns einfach eine Mail.

Weitere Termine:

08. Januar
19. Februar
26. März
30. April
04. Juni
09. Juli
to be continued …

Continue Reading…

Die CrossFit Games 2016

cfbn-header-cfgames

CrossFit Bonn feiert die CrossFit Open 2016

Es ist geschafft! Wie im Video zu sehen ist, hat CrossFit Bonn eifrig bei den CrossFit Games Open teilgenommen und bis zum Schluss mit den Profis mitgefiebert.
Mat Fraser konnte den Bann des „ewigen Zweiten“ im dritten Anlauf brechen indem er sich den Titel „Fittest Man on Earth“ mit einer herausragenden Leistung sicherte, während Katrin Davidsdottir ihren Titel aus dem letzten Jahr verteidigen konnte.

Bei den Teams hat CrossFit Mayhem den ersten Platz ergattert, womit sich Teamgründer Rich Froning weiter als Ausnahmeerscheinung positioniert. Nachdem er sich vier mal in Folge als „Fittest Man on Earth“ durchsetzte und damit die junge Geschichte der CrossFit Games unauslöschbar mit seinem Namen prägte, wechselte er in die Team Division und scheint nun mit seinem Team Ähnliches vorzuhaben.

Doch fangen wir am Anfang an: Die CrossFit Games sind der Höhepunkt der CrossFit Saison, welche mit den CrossFit Games Open startet.

Die Open

Die CrossFit Games Open sind der Test bei dem Jeder seine Fitness im weltweiten Vergleich auf den Prüfstand stellen kann. Dieses Jahr waren es mehr als 324 000 Enthusiasten!

Technisch etwas weniger anspruchsvoll als die darauffolgenden Events, sind die Open dazu gedacht für jeden machbar zu sein. Um diesen Anspruch gerecht zu werden gibt es für die meisten Workouts auch skalierte Versionen die dann etwas schwächer bepunktet werden.

Fünf Wochen lang wird jeden Donnerstag ein Workout veröffentlicht, welches bis zum darauffolgenden Montag absolviert und mit dem Ergebnis online eingetragen werden muss. Wer das Workout nicht in einer CrossFit Box mit zertifiziertem Trainer macht, kann das Workout aufzeichnen und mit Videobeweis hochladen. So kann jeder mitmachen, unabhängig vom Aufenthaltsort oder Mitgliedschaft in einer CrossFit Box. Auch bei CrossFit Bonn haben Mitglieder und Nicht-Mitglieder miteinander die Workouts bestritten. Eine tolle Stimmung wenn jeder jeden anfeuert!

Es gibt jeweils acht verschiedene Klassen für Männer und Frauen:

  • Individual
  • Teenage 14 – 15 Jahre
  • Teenage 16 – 17 Jahre
  • Masters 40 – 44 Jahre
  • Masters 45 – 49 Jahre
  • Masters 50 – 54 Jahre
  • Masters 55 – 59 Jahre
  • Masters 60+

Weiterhin gibt es dann noch eine Team Division bei der jedes Team aus mindestens drei Frauen und drei Männern besteht.

Bei CrossFit Bonn haben wir v.a. die Open 2016 gelebt und unser Bestes gegeben. Das obige Video ist eine Zusammenfassung von Impressionen zum letzten Workout der Open bei CFBN. Vielen Dank an Constantin (Härthe Content) für das tolle Video und Coach Lorenz und seine Band We Are Wolf für die Musik!!!

Wir hatten viel Spaß, haben gemeinsam gelitten, gelacht und gefeiert. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Um in das nächste Event – die Regionals – zu kommen müssen wir unser Leistungsniveau noch  steigern, was aber für ganz Deutschland steht. So haben sich nur zwei Deutsche insgesamt für die Regionals in Madrid qualifizieren können:

Maximilian Henze hat sich in der Division Individual Man mit Platz 17 für die Regionals qualifiziert und Rebecca Clark aus Stuttgart hat in der Division Individual Woman mit Platz 36 den Sprung geschafft.

Die Regionals

Bei den CrossFit Games Regionals treten diejenigen Athleten der verschiedenen Regionen gegeneinander an, welche bei den Open am Besten abgeschnitten haben. In Europa wurden die besten 40 Männer, 40 Frauen und 30 Teams eingeladen um gemeinsam mit den 10 besten Männern, 10 Frauen und 10 Teams aus Afrika um jeweils fünf Plätze pro Division und Geschlecht für die CrossFit Games zu kämpfen.

Die beiden Deutschen Athleten konnten sich leider nicht für die Games qualifizieren, haben mit einem 23. Platz für Rebecca Clark und einen 25. Platz für Maximilian Henze jedoch einen repektablen Platz erreicht und gezeigt, dass die Qualifikation für die Regionals kein Zufall war.

Folgende Athleten konnten sich aus Europa und Afrika für die Games qualifizieren.

Individual Men:

  • Björgvin Karl Guðmundsson (Island)
  • Lukas Esslinger (Schweiz)
  • Jonne Koski (Finnland)
  • Adrian Mundwiler (Spanien)
  • Lukas Högberg (Schweden)

Individual Woman:

  • Ragnheiður Sara Sigmundsdottir (Island)
  • Annie Thorisdottir (Island)
  • Kristin Holte (Norwegen)
  • Samantha Briggs (England)
  • Thuridur Erla Helgadottir (Island)

Teams:

  • Nordic OPEX (Schweden)
  • CrossFit Yas (Vereinte Arabische Emirate)
  • Team Crossfit Copenhagen 1 (Dänemark)
  • CFXY (Island)
  • CrossFit Solid (Schweden)

Die CrossFit Games

Das Finale der CrossFit Games! Hier treten die 40 besten Männer, Frauen und Teams gegeinander an um die Fittesten der Welt zu küren.

Außerdem kommen hier auch wieder die anderen Divisionen der Teenagers und Masters ins Spiel, welche wegen der geringeren Teilnehmeranzahl die Regionals überspringen. Es treten die jeweils 10 Besten der verschiedene Teenager Divisionen und die 20 Besten der verschiedenen Master Divisionen gegeneinander an um untereinander den jeweils Fittesten ihrer Division zu finden.

Hier die Gewinner der CrossFit Games 2016…

  • Individual Men: Mathew Fraser (US)
  • Individual Women: Katrin Tanja Davidsdottir (US)
  • Team: CrossFit Mayhem (US)
  • Teenage Boys 14 – 15: Vincent Ramirez (US)
  • Teenage Girls 14 – 15: Kaela Stephano (US)
  • Teenage Boys 16 – 17: Nicholas Paladino (US)
  • Teenage Girls 16 – 17: Allison Weiss (US)
  • Masters Men 40 – 44: Shawn Ramirez (US)
  • Masters Women 40 – 44: Helen Harding (Australia)
  • Masters Men 45 – 49: Ron Mathews (US)
  • Masters Women 45 – 49: Cheryl Brost (US)
  • Masters Men 50 – 54: Ron Ortiz (US)
  • Masters Women 50 – 54: Shellie Edington (US)
  • Masters Men 55 – 59: Will Powell (US)
  • Masters Women 55 – 59: Mary Beth Prodromides (US)
  • Masters Men 60+: David Hippensteel (US)
  • Masters Women 60+: Shaun Havard (US)

Links

Neugierig geworden? Dann viel Spaß mit den folgenden Links:

PS

Wenn du jetzt genug Infos hast und endlich selber ran möchtest,
dann werde aktiv und komme zu einem Probetraining bei CrossFit Bonn. :-)

Kostenlos jeden Sonntag um 13.30 Uhr. Hier anmelden oder einen anderen Tag zum Testen vereinbaren.

CrossFit Bonn mit schwerem Eisen bei der Rockaue

Rockaue-Header

 cfbn-rockaue2

Bei der diesjährigen Rockaue heizen wir euch mit intensivem Training mächtig ein!

Bei uns klimpern die Langhanteln und die Kettlebells!

Für guten Sound zum CrossFit Training ist bei der Rockaue sowieso schon gesorgt, also schaut vorbei und rockt mit uns!

Euer CFBN- Team

 

We Are Wolfam 11. Juli 2015 bei der Rockaue 2015.

 Foto: Stefan Mager
We Are Wolf am 11. Juli 2015 bei der Rockaue 2015.

 Foto: Stefan Mager

 

We Are Wolf am 11. Juli 2015 bei der Rockaue 2015.

 Foto: Stefan Mager
We Are Wolf am 11. Juli 2015 bei der Rockaue 2015.

 Foto: Stefan Mager

 

Finale der internationalen CrossFit Games Open 2016 @ CFBN

CrossFit Bonn Open Event

CFBN Open Event 16.5 Athlet mit Judge

Am Samstag, den 26. März 2016, war es endlich soweit und die Athleten von CrossFit Bonn, einige Gastathleten und zahlreiche Zuschauer durften als Highlight der international stattfinden CrossFit Games Open das fünfte Open Workout bei CFBN live miterleben.

Die Wettkämpfer hatten im Rahmen der CrossFit Games Open ein erst kurz vorher bekannt gegebenes Workout zu absolvieren: Als eine für CrossFit typische Kombination aus Kraft und Ausdauer mussten mit einer fortlaufend abnehmenden Wiederholungszahl von 21-18-15-12-9-6-3 Thrusters mit der Langhantel und Burpees (over barbell) gemacht werden. Je nach Wettkampfklasse waren dabei 43 kg, 29 kg oder 20 kg für die Thruster zu nutzen. Weitere Skalierungen gab es für die Altersklassen 55+ und Teens (14-15 Jahre). Dank dieser flexiblen Skalierungen war es für Jeden möglich an diesem einzigartigen, jährlich stattfinden Event, dass als größter Wettkampf im CrossFit gefeiert wird, bei CrossFit Bonn teilzunehmen.

Die internen Resultate bei CFBN wurden mit zahlreichen Preisen in den unterschiedlichen Wettkampfkategorien geehrt. So freuten sich unsere Athleten über Produkte der Sponsoren Foodspring, Real Coconut Water und LSP. Absolutes Highlight unter den Preisen war die Verlosung eines CrossFit-Schuhs der Marke Inov8 von 7GRunergy, der unter allen Teilnehmern der Open verlost wurde!

Nicht zu vergessen neben den Leistungen der Athleten sind auch die Leistungen der Judges (Schiedsrichter): Um die Resultate der Athleten in die internationale Ergebnistabelle eintragen zu können, ist es notwendig, eine kompetente und korrekte Auswertung durch einen Judge nachzuweisen. Unser Sponsor Schwerelos aus Beuel ließ es sich daher nicht nehmen dem Fleißigsten aller Judges stellvertretend für die herausragende Mithilfe Aller zu belohnen!

Ein herzlicher Dank für die Bereitstellung eines erstklassigen Grills für die rauschende After-WOD-Party gilt außerdem Atlas Saunabau! Das gemütliche Grillen mit anschließender Feier zusammen mit allen Athleten, Zuschauern, Judges, Freunden und Familie war sicherlich nicht nur für das Team von CFBN ein runder und unglaublich schöner Abschluss zu den CrossFit Games Open 2016!

 

Mehr Infos zum Workout und Videos der Profis findest du auf der CrossFit Games Seite

Impressionen unseres „Chill & Grill“ Events am 26. März 2016

CFBN Open Event 16.5 Athlet beim Anfeuern

CFBN Open Event 16.5 Zuschauer, Athleten und Familie

CFBN Open Event 16.5 Burpee over bar

CFBN Open Event 16.5 Glückwunsche an das erfolgreich absolvierte WOD

CFBN Open Event 16.5 Siegerehrung

CFBN Open Event 16.5 Grill & Chill

CFBN Open Event 16.5 Grill geliehen von Atlas Saunabau

Das CrossFit Bonn-Event
zum Abschluss der CrossFit Open!

header-open2016-jackydennis

Zurzeit nehmen 5 Wochen lang weltweit hunderttausende Athleten, ob jung oder alt, an den CrossFit Open teilnehmen.

Die CrossFit Open stellen die offene Qualifikation für die Regionals (regionale Meisterschaften, u.a. auch für Europa) und damit auch zu den Reebok CrossFit Games in Los Angeles dar, wo um die Titel „Fittest Man/Woman/Team On Earth“ gekämpft wird.

Auch die Mitglieder von CrossFit Bonn nehmen an diesem globalen Wettstreit teil. Fünf Wochen lang absolvieren die Athleten/Innen wöchentlich ein vorher unbekanntes Workout, welches Gewichtheben, Leichtathletik und turnerische Elemente enthalten kann.

Am 26. März 2016 findet mit dem letzten Workout der Höhepunkt der Qualifikationsrunde bei CrossFit Bonn statt. Dort findet auch die Siegerehrung mit den Preisen der Sponsoren für die interne Wertung der Teilnehmer von CrossFit Bonn statt.

Danach werden die Erfolge und persönlichen Bestleistungen unter dem Motto „Grill & Chill“ gefeiert. Neben den Athleten werden zahlreiche Zuschauer, Freunde und Supporter erwartet. Nicht nur das Abschneiden des lokalen Spitzenreiters, welcher sich in der ersten Woche auf Platz 5 der deutschen Rangliste positionieren konnte, wird mit Spannung erwartet, sondern die Ergebnisse jedes Einzelnen.

Durch die unterschiedlichen Wettkampfklassen mit skalierten Workouts können sowohl Fortgeschrittene als auch Beginner teilnehmen. Ob jung oder alt, unabhängig von Geschlecht und Leistungsniveau, jeder kann mitmachen! So reicht das Alter der Teilnehmer bei CrossFit Bonn von 17 bis 63 Jahren.

Die CrossFit Games sind der Saisonhöhepunkt der Sportart CrossFit und finden jährlich in Carson (Kalifornien, USA) Ende Juli statt. Sie werden dieses Jahr zum zehnten Mal durchgeführt. Es treten sowohl Frauen und Männer individuell als auch Teams bestehend aus 6 Personen (3 Frauen, 3 Männer) gegeneinander an. Nachdem im letzten Jahr die Teilnehmerzahlen im Vergleich zum Vorjahr bereits um 80.000 auf 210.000 Teilnehmer stieg, werden in diesem Jahr noch einmal höhere Teilnehmerzahlen für die Open erwartet.

Interesse geweckt? Zuschauer sind herzlich eingeladen unsere Athleten anzufeuern!

 

Unsere Facebook-Veranstaltung findet ihr >>hier<<.

 

Impressionen des Open WOD 16.2

Open2016-Dennis
Open2016-Susanne