Steinbruchweg 2B, 53227 Bonn

Bei uns ist der Wettkampf-Virus ausgebrochen

cfbn-wettkampf-1

Doch wie kam es dazu und warum überhaupt Wettkampf?

Es hat einfach mal einer angefangen. Dann haben immer mehr mitgemacht und jetzt ist fast in jeder Quali mindestens eine Hand voll CFBNler zu finden. Wenn wir gerade keine Quali oder Competition in der Box gemeinsam bestreiten, suchen sie sich selber passende Wettkämpfe raus. Es werden Teams oder Trainingsgruppen gebildet die sich gegenseitig pushen um möglichst gut in einer Quali abzuschneiden und den Sprung ins Finale zu schaffen. Dieses Engagement und die Leidenschaft ist toll, bereichert unsere Box und bringt immer wieder persönliche Erfolge mit sich.
Natürlich gehört einiges an Training, Eifer und Verzicht dazu sich in einer Rx oder Elite Klasse zu qualifizieren. V.a. weil das Niveau in dem noch sehr jungen Sport stetig steigt und damit auch die Anforderungen die gestellt werden. So sind die CrossFit Regionals für die Meisten von uns unerreichbar. Wie auch die Fußball-WM für die meisten von uns unerreichbar ist. Doch es gibt immer mehr Veranstaltungen die entweder für jedes Level eine Wettkampfklasse anbieten, oder sich auch gezielt an „Jedermann“ richten.
D.h. du meldest dich einfach für eine Event an und versuchst dich zu qualifizieren. Am Besten mit ein wenig Vorlauf, so dass du noch Zeit hast die Euphorie und Nervosität als Schub in der Trainingsmotivation zu nutzen.

Du kannst noch keine Double Under oder du musst einfach noch stärker werden?

Dann melde dich trotzdem an und sei verwundert wie viele Möglichkeiten und Tricks du auf einmal findest um dein Training und die Regeneration noch effizienter zu machen. Die Konzentration und das Ziel bringt auch mehr Erfolge.

Du hast nicht die Zeit mehr zu trainieren?

Dann sei überrascht wie kreativ du dein Training erweitern kannst sobald der Termin steht.

  • Wieso nicht die Kinder samt Wocheneinkauf im Bollerwagen den Berg hochziehen? Krafttraining für die Beinrückseite erledigt und die Kinder finden es auch noch toll.
  • Wieso nicht die Telefonkonferenz im Squat abhalten? Beweglichkeitstraining für heute erledigt.
  • Wieso nicht Atemübungen beim Warten an der Supermarktkasse machen? Grundlagenausdauer verbessert

Es gibt so viele Möglichkeiten die man erst entdeckt wenn es diesen Termin gibt an dem man es schaffen möchte. Was man schaffen möchte? Mit sich zufrieden zu sein. Ob es das Ziel ist Erster zu werden oder durch alle Workouts durch zu kommen. Es bleiben unglaubliche Trainingserfolge und ein tolles Erlebnis. Nicht unter den Top-Playern zu sein gibt einem dann auch noch die Freiheit jegliches Ergebnis genießen zu dürfen. Und wenn man dann noch ein paar Leute als Unterstützer dabei hat, die jubeln und anfeuern, dann kann man den Tag und sich selbst eigentlich nur noch feiern.
Also melde dich an und spüre wie toll es ist auf dem Weg zu persönlichen Bestleistungen zu sein.

cfbn-wettkampf-5

Doch wie wie war das jetzt bei uns und wohin führt es uns?

Es fällt schwer den Anfang zu definieren, da gewissen Maschinen wie Jona und Malte schon länger aktiv in dem Wettkampf-Sport CrossFit mitmischen. Doch fangen wir mit Janine und Tahnee an, die es bei „Challenge makes you BÄÄÄM“ mehr als verdient auf den 5. Platz geschafft haben. Für das Finale hat nur noch das kleine Quäntchen Glück gefehlt, was sie nächstes Jahr sicher haben werden.
Davon hatte Jan und ich auf jeden Fall genug um uns bei Beach Throwdown einen Event-Sieg und einen abschließenden 8. Platz in der Intermediate Class sichern konnten, während Jona und Malte mit einen tollen 13. Platz in der Elite Class gezeigt haben wie man die harten Workouts über zwei Tage meistert.
Schließlich haben ein paar unserer Athleten die Chance genutzt einen Wettkampf in Bonn mitzumachen. Bei den „Loft Games“ haben Malte, Jan, Andi und Jens in der Fortgeschrittenen Class mitgemacht und dafür gesorgt, dass das Treppchen nur von unserer Box bestiegen wurde. Janine und Tahnee waren bei den Frauen unsere einzigen Vertreterinnen und haben in der Fortgeschrittenen Klasse die ersten beiden Plätze gesichert. In der Intermediate Class hatten wir auch noch Luis und Sebastian, welche die Plätze 1 und 3 belegten.
Jetzt haben sich auch noch 5 Athleten für den „Halfway-There-Throwdown“ qualifiziert, wovon dann nur vier teilgenommen haben. Janine, Tahnee, Malte und Jan konnten sich alle unter den Top 10 platzieren.
Schließlich wird ein Team (Janine, Tahnee, Haschi und Jan) und Andi, Matthias und Jules als Individuals im Finale der Intermediate Class beim WodstockCopenhagen antreten während Malte in der Rx Class die Gewichte fliegen lassen wird. Wir sind gespannt wo sie sich platziern und wie es mit den Wettkämpfen weiter geht.

Wir sehen uns beim Training!

Donald

cfbn-wettkampf-6 cfbn-wettkampf-4

cfbn-wettkampf-3 cfbn-wettkampf-2